Direkt
  zur Navigation zum Inhalt

Wallichen - Das Gartendorf am Pilgerweg

In Wallichen, dem Gartendorf am Pilgerweg, findet man noch unberührte Natur, klare, saubere Luft und am Abend einen ungetrübten Sternenhimmel. Im Sommer ist der Ort, der gleichzeitig ein Stadtteil von Erfurt ist, eine grüne Oase am äußersten Rande der Landeshauptstadt. Als Sackgassendorf mit einer reizvollen, leicht gewölbten Basaltpflasterstraße ist es frei von jedem Durchgangsverkehr. Unter seinen 179 Bewohnern finden sich Pendler, Unternehmer, Ruheständler und natürlich auch noch Bauern. Um das Dorf liegen Felder, Wiesen, ein bewaldeter Höhenzug, der Kirschberg, und etwas weiter, der Wallichen-Berg. Neben Fuchs und Reh trifft man hier auch auf Eulen und Fasane. Nahrhafte Kräuter gibt es an jeder Ecke. Ein richtiger Ort zum Relaxen und Stille genießen. Vom Ort kann man sofort mit dem Hund losziehen oder sich auf das Fahrrad schwingen und die Umgebung genießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grüncontainer in Wallichen

Das Amtsblatt der Landeshauptstadt vom 21.09.2019 meldet, dass saisonal, d. h. vom 1. Oktober bis 30. November, auch in Wallichen „Am Gänserasen“ (beim DSD-Standplatz) wieder ein Grüncontainer bereitsteht. Nach dem 30. November wird dieser Grüncontainer wieder entfernt. mehr...

 

Klaus-Alfred Vockeroth aus Wallichen hat unter dem Titel „Notwendige Unruhe“ ein Buch über 55 Jahre in Deutschland zwischen Anpassung und Widerstand veröffentlicht

In den Erlebnissen und Anmerkungen gibt es auch ein kleines Kapitel über die Ankunft in Wallichen. Im Buch findet man kurze Erlebnisse aus dem Leben eines in der DDR aufgewachsenen unruhigen Zeitzeugen, der einbezogen in Macht und Machtmissbrauch kleiner und großer Gebieter den Freiraum zwischen Anpassung und Widerstand sucht. Der Text weicht teilweise von der herrschenden Meinung ab und kann so zum Nachdenken über unsere Vergangenheit und Gegenwart anregen. Das Buch kann man im Internet bestellen oder in der „Waldgartenbibliothek Wallichen“ bei Frau Glaubrecht ausleihen. -> Buch ausleihen

mehr...

 

Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raumes – Auch Wallicher können bis 30. Oktober Projektanträge für 2020, 2021 und 2022 einreichen

"Die Regionalen Aktionsgruppen (RAG) Gotha-Ilm-Kreis-Erfurt e. V., Weimarer Land-Mittelthüringen e. V. und Sömmerda-Erfurt e. V. unterstützen im Rahmen der Leader-Förderung Investitionen im ländlichen Raum. Auch in diesem Jahr rufen sie wieder auf, Projektideen für die Jahre 2020, 2021 und 2022 einzureichen“, teilt die Landeshauptstadt Erfurt in ihrer Pressemitteilung vom 18.07.2019 mit. Möglich ist dies auch für Wallichen. Antragsteller können u.a. Vereine, Unternehmen und Privatpersonen sein. Geplanten Projekte können in den Themenbereichen „Wirtschaftliche Entwicklung und Schaffung von Arbeitsplätzen“, „Region ale Produkte, Wertschöpfung und Marketing“, „Ländlicher Tourismus, Freizeit und Naherholung“, „Mobilität, Infrastruktur und Daseinsvorsorge“, „Dorfgemeinschaft, Ehrenamt, Vereinsleben“ oder „Natur-, Landschafts- und Klimaschutz“ unterstützt werden. Für Projekte, die 2020 umgesetzt werden sollen, gilt für die RAG Weimarer Land-Mittelthüringen der 30. Oktober 2019 als Stichtag für die Einreichung von Anträgen. Ansprechpartner ist Frau Angela Graupe, die man bei der RAG Weimarer Land - Mittelthüringen unter der Rufnummer 036453 866-38 erreicht. mehr...

 

Neue 380-kV Leitung soll um Wallichen herumführen

„Der von 50 Hertz beantragte Trassenkorridor knickt vor Wallichen vom alten Verlauf ab und führt zur ICE-Trasse. Unterlagen bei der Bundesnetzagentur ausgelegt“, schreibt die Thüringer Allgemeine, Erfurt, am 18.07.2019 auf Seite 13 ihrer Lokalnachrichten, „Die neue 380-kV-Leitung aus Richtung Bad Sulza zum Umspannwerk in Vieselbach soll auf dem Erfurter Stadtgebiet einen neuen Verlauf bekommen. Der Übertragungsnetzbetreiber 50 Hertz hat einen Trassenkorridor vorgeschlagen, der bei Niederzimmern von der bestehenden Trasse nach Westen abzweigt, bis er auf die ICE-Trasse trifft. Dann folgt er der ICE-Strecke bis zum Umspannwerk.“ Die neue Trasse würde nicht wie bisher zwischen Vieselbach und Wallichen verlaufen, sondern mit einigem Abstand nördlich an Wallichen vorbei führen. Die nördlichen Siedlungsgebiete von Vieselbach und das Vieselbacher Gewerbegebiet würden dadurch ebenfalls entlastet, sagt die Projekt-Sprecherin von 50 Hertz, Danuta Kneipp. (Quelle: Thüringer Allgemeine) mehr...

 

Wallichen ist im „ISEK Erfurt 2030“ 1 x genannt

Am 9. Juli 2019 veröffentlichte das Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung der Landeshauptstadt Erfurt auf ihrer Internetseite unter dem Titel „ISEK Erfurt 2013“ zwei Broschüren zum Integriertes Stadtentwicklungskonzept. Im Teil 2 werden unter Punkt 5.2. „Wohnen und Städtebau“ Leitsätze veröffentlicht. Leitsatz L21, der sich dem Thema „Geeignete Ortsteile maßvoll weiterentwickeln. Ländlich geprägten Raum vor Zersiedelung schützen“ widmet, beinhaltet auch den Ortsteil Wallichen. Die Verwaltung schreibt: „In allen ländlichen Ortsteilen werden mindestens kleinteilige Ergänzungen wie Baulückenschließungen und Arrondierungen befürwortet. Zu dieser Kategorie „Innenentwicklung“ werden in der Folge einzelne Ortsteile aufgezählt, darunter auch Wallichen. Weiter heißt es: Der tatsächlich ländlich geprägte Raum mit den oft noch gut erhaltenen dörflichen Strukturen und einem engen Bezug zur umgebenden Landschaft soll /…/ als Naherholungs-, Freizeit- und Regenerationsraum für die Stadt weiter aufgewertet werden“. Die Wallicher hatten als Bürger der Landeshauptstadt im Oktober 2015 der Landeshauptstadt vier spannende Vorschläge und Ideen für die nächsten 15 Jahre für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) unterbreitet, darunter Ideen zur Gestaltung des Dorfplatzes als Willkommens- und Kommunikationsort für Touristen, Pilger und Radfahrer.. mehr...

 

Wallichen kann nun mitreden

Am 5. April 2019, gab es unter dem Motto "Unsere Stimmen für Heidi" ein Wählertreffen zur Ortschaftsratswahl auf dem Dorfplatz in Wallichen. Interessierte waren herzlich eingeladen. Wer wollte, brachte etwas zum Grillen, Knabbern oder Getränke mit. Heidi Voigt und die Mitglieder vom Wallicher Wählerteam freuten sich über das gemütliche Beisammensein und die guten Gespräche. Wie die Stadt am 28.05.2019 mitteilte, wurde Heidi Voigt mit 53,2 % der Stimmen als Ortsteilrätin gewählt. Kürzlich gab es deshalb auch eine Wahl-Dankeschön-Party. mehr...

 

Das 900. Helios-Baby des Jahres ist ein Wallicher

Als Luka kurz vor dem Fußball-WM-Finale das Licht der Welt erblickte, war er das 900. Baby, das in diesem Jahr im Erfurter Klinikum geboren wurde. Bei seiner Geburt wog er 3540 Gramm und maß 51 Zentimeter. „Hoffentlich kommt das Kind vor dem Finale zur Welt, sonst ist keiner da, der uns bei der Geburt unterstützt“, hatte sich Anne-Katrin Spörer (32) damals mit einem Augenzwinkern gedacht, aber Facharzt Sebastian Schröder konnte die frisch gebackene Mutter beruhigen, im Klinikum ist man zu jeder Zeit einsatzbereit. Mittlerweile ist Luka mit seiner Mama in Wallichen angekommen, wo er von Papa Gabor und Bruder Mika (4) freudig empfangen wurde. Foto: Christian Fischer, Bild13 SportPresseFotos mehr...

 

Andacht am Wegrain: Kersplebener und Wallicher Herbergseltern feiern am 6. Juli gemeinsam "15 Jahre Ökumenischer Pilgerweg zwischen Görlitz und Vacha"

Am 6. Juli 2003 wurde der Ökumenische Pilgerweg feierlich eingeweiht und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit. Viele Herbergen sind in den 15 Jahren am Weg entstanden, so auch in Wallichen, dem Gartendorf am Pilgerweg. Auch andere Ortsgemeinden haben sich der Pilger angenommen, Wegbetreuer ergänzen jährlich die Beschilderung und unzählige Begegnungen haben den Ökumenischen Pilgerweg zu einem segensreichen Weg werden lassen. Aller 15 Kilometer wurde deshalb ein Pfahl entlang des Weges eingeschlagen, mit einer echten Muschel, auf der die Zahl 15 steht. An all diesen Stäben, so auch am Kilometerstab „360“, dem "Wallicher Verbundsherbergsstab", kurz vor Kleinmölsen, treffen sich am Freitag, dem 6. Juli um 18 Uhr kleine Gruppen zu einer Abendandacht. Zeitgleich wird auf einer Strecke von insgesamt 460 Kilometern gesungen, erzählt und gebetet. Anschließend gibt es am Stab „360“ am Weg zwischen Kleinmölsen und Großmölsen noch eine Fortsetzung kulinarischer Art. Pilgerfreunde sind herzlich von den Kersplebener und Wallicher Wegbetreuern und Herbergseltern eingeladen.. mehr...

 

Neues zum Dorfplatz in Wallichen

Der „Dorfplatz in Wallichen“ ist Thema der Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses am 22.02.2018, 17 Uhr im „Kaffeetrichter", dem Infozentrum der Stadtverwaltung, in der Löberstraße 34. Als Verweisung aus der Sitzung des Stadtrates vom 20.12.2017 findet man unter TOP 5.3. die Drucksache 2625/17, in der Herr Kordon von der Fraktion der CDU mit Bezug auf den Beschluss des Stadtrates zur Drucksache 1702/16 fragt, wie der gegenwärtige Stand der Umsetzung ist und welche Maßnahmen die Verwaltung zur Umsetzung des Stadtratsbeschlusses unternommen hat. Hinzugezogen werden der Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften, Alexander Hilge und der Ortsteilbürgermeister von Vieselbach/Wallichen, Bernd Mey. Die gesamte Tagesordnung des öffentlichen Teils der Sitzung findet man im Sitzungskalender auf der Internetseite der Landeshauptstadt Erfurt. mehr...

 

Rainer Fumpfei radelte für Klimaschutz und Radverkehrsförderung: Auf dem Wallicher Dorfplatz wurde er aus der Landeshauptstadt verabschiedet

Radfahren bringt Freude, führt schnell und entspannt zum Ziel, befördert die Gesundheit, sorgt für saubere Luft und ist darüber hinaus gut für das Weltklima. Mit dieser Botschaft tourt Rainer Fumpfei derzeit quer durch Deutschland und bewirbt offensiv die Stadtradel-Kampagne. mehr...

 

Wandergottesdienst von Niederzimmern über Wallichen nach Vieselbach

Der Freundeskreis Kirchenmusik im Kirchspiel Vieselbach hatte am Sonntag, dem 9. Juli 2017 in die Niederzimmerner Kirche zum sechsten Wandergottesdienst eingeladen. Kantorin Andrea Malzahn war begeistert von der Orgel, wie geplant sang auch der Vieselbacher Heilig-Kreuz-Chor. Nach dem Kirchgang ging es über den Lutherweg, entlang der Getreidefelder und begleitet von Schmetterlingen an Feldrainen, zunächst nach Wallichen. Hier wurden die Wanderer herzlich von Katrin Dünger, der Herbergsmutter der Pilger-Verbundherberge, mit frischem Obst und Getränken überrascht. Anschließend erzählte Pfarrer Ulrich Hayner in der Wallicher Dorfkirche in seiner Predigt von Josef und seinen Brüdern. mehr...

 

Entdecke Dein Buch der Bücher! Am neuen Kirchen-Büchertisch in der Wallicher Dorfkirche kann jedermann kostenlos Schriften christlichen Inhalts lesen, mitnehmen, verschenken oder hinlegen

Auf diese Weise kann man unkompliziert in der Bibel und all den anderen spannenden Schriften schmökern und wenn ein Buch gefällt, das Gelesene sogar für Freunde oder den eigenen Bedarf mitnehmen. mehr...

 

Saisonauftakt „unterm Regenbogen“: In Wallichen gibt es seit Februar 2017 eine Herberge für Pilger

Bis zu 10 Personen können auf Isomatten bei Katrin Dünger in „Wallichens Hof“ am Gänserasen 7 übernachten. Auch besteht die Möglichkeit, zwei Campingbetten aufzustellen, bzw. zu einer Privatunterkunft mit zwei Betten vermittelt zu werden. Gastfreundschaft wird in Wallichen, nicht nur in Anlehnung an die alten Klosterhoftraditionen, großgeschrieben. mehr...

 

Neugestaltung des Dorfplatzes in Wallichen

Die CDU-Fraktion hat folgenden Beschlussvorschlag für die Stadtratssitzung am 21.09.2016 eingereicht: „Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Leader-Förderung für die Gestaltung des Dorfplatzes in Wallichen zu beantragen und Mittel im Haushalt für die Projektplanung für die Leader-Förderung einzustellen, um die Neugestaltung des Dorfplatzes in Erfurt-Wallichen mit einer Raststation für Radfahrer und Pilger einzurichten.“ Die Behandlung ist öffentlich. mehr...

 

Das Gartendorf Wallichen im Bild: Fotobroschüre als Geschenk-Idee

Kürzlich erschienen ist die 2. Auflage der Foto-Broschüre „Wallichen – das Gartendorf am Pilgerweg, am Lutherweg und am Radweg der Thüringer Städtekette“.  Das  22 Seiten umfassende Heftchen präsentiert stimmungsvolle Bilder des Dorfes und der Umgebung, Bildunterschriften laden zur Lektüre ein. mehr...

 

Ideen für die Zukunft: Wallicher Bürger arbeiten an der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) mit

Alle Wallicher können als Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt noch bis Ende Januar 2016 Einschätzungen und Ergänzungen zu den elf sogenannten „Handlungsfeldern“ des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) abgeben, das die Entwicklung der Stadt bis zum Jahre 2030 ins Blickfeld nimmt. Einzelpersonen oder auch Gruppen sind aufgerufen, Ideen für das Leben in der Stadt und im Ortsteil zu entwickeln. mehr...


Reduzierung des Busverkehrs - Welle der Empörung

Wallichen ist aktiv, flexibel und mobil. Arbeit, Bildung, Kultur, Freizeit, soziale Kontakte, staatsbürgerliche Rechte und Pflichten, gesundheitliche Versorgung, Einkauf – alles ist auf die Kernstadt orientiert, doch die diskriminierende Reduzierung des Busverkehrs von und nach Wallichen mit einem neuen Fahrplan hat unter den Bürgern eine Welle der Empörung ausgelöst... mehr...

 


 Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung auf der Impressum-Seite!